Tag Archives: Poetry Slam

Der Künstler und sein Model

Ich hab in letzter Zeit soviele Selfies gemacht, dass ich mir langsam wie die  Kim Kardashian des Poetry Slam vorkomme, nur dass ich nicht meinen Hintern, sondern mein Gesicht fotografiere. Um ehrlich zu sein: Schreiben und Vorlesen, das mache ich doch nur noch Übergangsweise zum Geld Verdienen. Eigentlich will ich Selfie-Künstler werden. (Einer meiner Lieblingsselfies! Florian […]

Read More

Schnipsel vom 19.4.2015 – Ente gut und ein Kännchen drinnen

Ich war wieder sehr viel unterwegs, weshalb diese Schnipsel nicht ganz ohne Klapprad- und Bahn-Content auskommen. Ich überlege, ob ich dafür nicht ein eigenes Blog aufmachen sollte, aber ich bin in Sachen Verzettelei sowieso schon ganz gut unterwegs („verläuft bei mir“). Das Reisen lässt einen viele Dinge entdecken, etwa das folgende Plakat. „Ich bin ein […]

Read More

Odysseus in München

Da ich zumindest von 2 Menschen kenne (und zwar schon quasi von Geburt an), die ganz gerne lesen, wie es mir unterwegs so ergeht, und die nicht bei Facebook sind, erlaube ich mir, gelegentlich die eine oder andere Sache doppelt zu posten. Und die folgende Geschichte passt hier eigentlich sowieso viel besser als bei FB: Wenn […]

Read More

2015 – Der Jahresrückblick, Teil 1

Wenn ich eins schmerzlich habe lernen müssen, dann das: Wer zu spät, den bestraft das Leben! Es sei denn das Leben kommt noch später. Bzw. die Bahn. So erging es mir in Dresden, als ich 5 Minuten zu spät am Gleis war, der Zug aber 7 Minuten! Und diese 7 Minuten fuhr er dann auch […]

Read More

Novemberrückblick I – SLAM 2013

Huch, hier ist ja ein Weblog, wo kommt das denn auf einmal her?! Der letzte Eintrag liegt so lange zurück, das ich mich kaum noch traue, wieder damit anzufangen. Es ist ein bisschen so, als hätte man den Geburtstag eines lieben Freundes vergessen, und mit jedem Tag, den man nicht anruft, um sich zu entschuldigen […]

Read More