Author Archives: volkerstruebing

Gute Nachrichten für den Finanzminister

Nachdem ich hier stolz berichtet habe, dass ich mal wieder mit Rauchen aufgehört habe, muss ich nun wohl auch reinschreiben, dass ich mal wieder mit Nichtrauchen aufgehört habe. Mist. War wohl der falsche Zeitpunkt. Nach fünf Tagen gab es einen aus allerlei Gründen sehr schlimmen Abend, und ich dachte, eine Zigarette macht’s jetzt auch nicht […]

Read More

Man kann gar nicht so viel fressen, wie … na, ihr wisst schon …

Man ist es ja gewohnt, mit Blödsinn und Frechheiten konfrontiert zu werden, aber ab und zu verschlägt’s einem dann doch noch mal die Sprache (siehe auch hier). Im Spiegel 24/2006 las ich ein Interview mit BP-Chef Lord Browne. Unter anderem wurde er zu den Entwicklungen in Lateinamerikas befragt, zu Verstaatlichungen und geplanten höheren Steuern: SPIEGEL: […]

Read More

Rotterdam – 2. Bericht

Das Schlimme am Bloggen: Wenn man einmal angefangen und Spass daran gefunden hat, moechte man den ganzen Tag damit verbringen; moechte das Internet mit jedem Gedanken, der einem kommt zukleistern – obwohl ich nicht weiss, wieviele Gedanken man brauechte, um es wirklich zuzukleistern … Von den Gedanken abgesehen, gaebe es soviel ueber das Festival zu […]

Read More

Das muss ich noch loswerden:

Gestern habe ich bei Dussmann an der Friedrichstraße das erste Mal meinen Roman in einer Buchhandlung liegen sehen (abgesehen von der Friedrich-Wagner-Buchhandlung in Ueckermünde, aber das ist ja sowieso die beste Buchhandlung der Welt, wegen des Buchhändlers und der beiden im Durchschnitt dreieinhalbbeinigen Katzen). Ich finde, er macht sich da äußerst gut und wäre eine […]

Read More